Samstag, 7. Dezember 2019

Wortliste (zur Ideenfindung)

Es ist schon ziemlich herausfordernd: nach Themen zu arbeiten, die ausserhalb der Komfortzone liegen, die man sonst ganz einfach nicht machen, pardon: malen würde. In diesem Fall: drei Minuten lang alle Wörter aufschreiben, die einem durch den Kopf gehen, um daraus im Anschluss eine Illustration zu basteln. Und dann kommt so etwas dabei heraus:


eine schnelle, alles andere als fein ausgearbeitete Zeichnung. Aber sehr authentisch. Das war's, was in dem Moment durch meinen Kopf spukte... 😊

... der Kalender - einfach schön!



Im letzten Jahr habe ich pausiert, doch nun bin ich wieder dabei. Für mich eine schöne Erfahrung, denn die ersten Kalender, die ich in diesem Jahr verteilt habe, waren eine freudige Überraschung. Für die Beschenkten! Und die Pause im letzten Jahr war wohl für mich eine Ausnahme. Manchmal braucht man einfach eine Auszeit. Leider blieben in den Jahren davor dann doch ein paar Exemplare zu Hause im Regal liegen, und das ist einfach zu schade und auch ein wenig zu teuer. Daher die Pause - doch so arg ist es gar nicht - Gruß an meine liebe 👩🏻 aufgrund unseres Gesprächs: nächstes Jahr wieder, alles gut 😉
In diesem Jahr bzw. für das Jahr 2020 habe ich sogar das Thema geliefert: "Einfach schön - schön einfach". Ich glaube, für den Kalender 1997 wurde mal ein Beitrag von mir gewählt: "Kontraste". Ich erinnere mich gut. Auch an die Bilder, die ich in der gleichnamigen Ausstellung hängen hatte. Lang ist's her! Und nicht zu vergessen damals der Artikel von Frank Füllgrabe in der LZ! Habe ich alles aufbewahrt 😊

Dienstag, 26. November 2019

Kopffüßler!

Ladies and Gentlemen.... "The Fingerprints" singing...
"Dance, boogie wonderland
ha, ha, dance
boogie wonderland
midnight creps so slowly..."


... auch mal eine schöne Kreativ-Aufgabe: aus Fingerabdrücken Figuren zu schaffen. Da ist bei mir halt 'ne kleine Disco entstanden.

Definition "Kopffüßler" - laut Wikipedia: die ersten Gebilde auf Kinderzeichnungen, die für Erwachsene etwas Erkennbares (wohl Menschliches - oder auch Tierisches) darstellen. Aha!


Montag, 25. November 2019

St. Martin - oder: "Laterne, Laterne..."



"St. Martin" ist bei uns im Norden nicht so populär, wohl aber das klassische Laterne-Gehen. Mein Beitrag ist eine kleine Hommage - anlässlich der 2. Themen-Aufgabe (Thema: siehe Betreff) - an das Laterne-Gehen meiner Kindheit (der 70er): einfache Laternen (aus dem Supermarkt), einfache Lieder, einfache Kleidung... einfach gut! Nicht so der heutige Schnickischnacki mit modernen Laterne-Liedern (meine Kinder sind übrigens auch mit "Milli und Molli" großgeworden), bombastisch-kreativen Laternen, Süßigkeiten aber bitteschön nur mit gar keinem Zucker... Na ja, man verklärt halt vieles im Rückblick. Aber für mich war Laterne-Gehen damals immer ein kleines Vorfühlen auf die ersehnte Vorweihnachtszeit. Heute sehe ich kaum noch Laterne-Kinder, außer bei den großen organisierten Umzügen. Ich bin mit meinen Kindern damals auch "einfach sol" mit den Laternen einmal "um den Block" gelaufen. Danach gab's Abendbrot und dann ab ins Bett... ;-) Hach, ich schwärm' gerade von alten Zeiten. Die obige Illustration ist aus dem Kopf und "so nebenbei" entstanden. Vielleicht lief nebenher noch der Fernsehen... ;-) ich weiß es nicht mehr. Ein paar Tipps von meiner Dozentin Julia werde ich auf jeden Fall noch berücksichtigen und die Illustration entsprechend überarbeiten.
Anja, 25.11.2019

Freitag, 15. November 2019

2 Jahre und genau 9 Monate ist es her...

... als ich den online Illustrations-Kurs von Julia-Freund beendet hatte, nach ca. eineinhalbjähriger Teilnahme - jedenfalls so ungefähr. Und nach langer kreativer Pause geht's jetzt weiter. Ich bin nach wie vor ein rieeeesiger Fan von guten Illus und freue mich über und auf die nächsten Aufgaben. Ich werde hier regelmäßig posten, zumindest die Themen-Aufgaben im zweiwöchigen Rhythmus. Bin mal gespannt, was da so kommt.... !


... und hier kommt auch schon was ;-) Thema dieses Mal: "Benehmen, Pünktlichkeit, Knigge..."
Knigge? Kannste kniggen...
Könnte eventuell dieser junge Mann hier denken, der nichts drumherum, abseits vom beleuchteten Bildschirm, wahrnimmt. Ein-Linien-Zeichnung mit entsprechenden Sprüchen im Hintergrund. Meine Interpretation... :-)

Montag, 11. November 2019

Dream-Team

... in Aquarell

Samstag, 19. Oktober 2019

Ausstellungseröffnung

mit guten Gesprächen und netten Leuten - so mag ich das.
Das Thema der diesjährigen Ausstellung lautet
"Einfach schön - schön einfach"
wer hat sich's ausgedacht? Ich war's 😉

Die Ausstellung läuft noch bis Anfang November im Gellersen Haus Reppenstedt, 
Samstag/Sonntag jeweils von 14 - 18 Uhr

mit Jörn Krack

mein Beitrag
einfach schön: mit dem Herzens-Hund spazieren gehen bei sonnigem März-Wetter - unvergessen
schön einfach: der Kuli als technisches Hilfsmittel. Viel zu schade, um damit nur den Einkaufszettel zu schreiben!



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...